logo

    Willkommen in der Praxis
    Kieferorthopäden Altona

    DER ERSTE BESUCH IN UNSERER PRAXIS KIEFERORTHOPÄDEN ALTONA

    Unsere Patienten sind uns sehr wichtig! Darum liegt es uns am Herzen, dass sie gerne und ohne Angst in unsere Praxis kommen. Voraussetzung ist eine umfassende Aufklärung durch uns, über den allgemeinen Ablauf der Behandlung.

    Beim ersten Besuch in unserer Praxis Kieferorthopäden Altona erfolgt daher immer eine gründliche Untersuchung der Zähne und der Zahnstellung. Bestehen ein Behandlungsbedarf und -wunsch, werden ein Behandlungsplan, eine Anfangsdiagnostik, erstellt. Dazu benötigen wir Fotos, Röntgenbilder und Abdrücke der Zähne, die in unserer Praxis angefertigt werden können.

    Circa eine Woche nach Erstellung der Diagnostikunterlagen wird der Behandlungsvorschlag mit dem Patienten und gegebenenfalls mit den Eltern ausführlich besprochen.

    Der Patient erhält die Unterlagen zur Einsicht mit nach Hause, um sich dort alles in Ruhe anzuschauen und die Möglichkeit zu erhalten alles zu überdenken. Erst nachdem der Patient und bei Bedarf die Eltern ihr Einverständnis schriftlich erklärt haben, wird mit der Behandlung begonnen.

    Die Dauer der aktiven Behandlungsphase beträgt durchschnittlich zwei bis drei Jahre, kann aber individuell auch davon abweichen. Im Anschluss erfolgt die Retentions-, Haltephase mit einer herausnehmbaren Nachtzahnspange. Je nach Alter, Zahnfehlstellung und angewendetem Bracketsystem kann die aktive Behandlungsphase auch kürzer ausfallen.

    UNSERE
    LEISTUNGEN

    SIE HABEN EIN ANLIEGEN?

    Wir rufen Sie zurück




    WAS TUN
    BEI NOTFÄLLEN

    Unfälle, bei denen Zähne in Mitleidenschaft gezogen sind

    Rufen Sie umgehend Ihren Zahnarzt oder den zahnärztlichen Notdienst an. Die Kassenzahnärztliche Vereinigung gibt Auskunft über den zahnärztlichen Notdienst:
    https://www.zahnaerzte-hh.de

    Telefonische Ansage der Notdienste: Tel. 01805 - 05 05 18
    (14 ct. pro Minute aus dem Festnetz, max. 42 ct. pro Minute aus Mobilfunknetzen)

    Die herausnehmbare Zahnklammer drückt oder ist zerbrochen

    Lassen Sie die Klammer raus und vereinbaren Sie zeitnah einen Termin.

    Nach dem Einsetzen der festen Spange treten Schmerzen oder wunde Stellen auf

    Die feste Spange besteht aus Brackets und Bändern, in welche ein Draht einlegiert wird. Nach einigen Stunden nach dem Einsetzen können Schmerzen auftreten, die aufgrund von initiierten Zahnbewegungen entstehen. Besonders während dem Essen fester, harter Speisen, können die Zähne druckempfindlich sein. Wir empfehlen in dieser Zeit auf weiche Nahrungen zurückzugreifen. Diese Reaktion legt sich aber meist nach einigen Tagen. Bei zu starken Aufbissschmerzen können Sie auf leichte Schmerzmittel zurückgreifen. Die Beschwerden können unterschiedlich lang und stark auftreten. Sollten Sie unsicher sein, rufen Sie uns bitte in der Praxis an.

    Der Draht ist aus dem Bracket der festen Zahnspange gerutscht

    Versuchen Sie den Draht in seine Position zurückzusetzen (mithilfe einer Pinzette), falls es Ihnen nicht möglich ist den Draht wieder zurück zu führen, vereinbaren Sie bitte zeitnah einen Termin. Bei Reibung kann mit dem weißen Wachs, die störende Stelle abgedeckt werden.

    Hervorstehender Draht bei der festen Zahnspange -
    es pikst oder scheuert etwas

    Decken Sie den stechenden Teil der Zahnspange mit dem von uns mitgegebenen weißen Wachs (die Stelle sorgfältig trocknen und eine ca. erbsengroße Menge Schutzwachs auftragen, bis die Stelle gut abgedeckt ist) ab, oder versuchen Sie das Stück zur Seite zu biegen.
    Vereinbaren Sie so schnell wie möglich einen Termin mit uns, damit wir das Problem lösen können.

    Bei einer festen Klammer ist ein Bracket locker.

    Wenn das lockere Bracket Probleme bereitet, decken Sie es mit dem von uns mitgegebenen weißen Wachs (die Stelle sorgfältig trocknen und eine ca. erbsengroße Menge Schutzwachs auftragen, bis die Stelle gut ummantelt ist) ab. Vereinbaren Sie so schnell wie möglich einen Termin mit uns, um das Bracket wieder fixieren zu lassen.

    Eine Klebepunkt vom Haltedraht (Retainer) ist locker oder ganz gebrochen

    Falls noch eine herausnehmbare Zahnspange getragen wird, sollte diese bis zum Reparaturtermin jede Nacht getragen werden, da sich sonst die Zähne an der gelösten Stelle schnell wieder verschieben können. Bitte vereinbaren Sie zeitnah einen Termin zur Wiederbefestigung.

    UNSER TEAM

    Kinder

    DR. CHRISTINA ESSERS

    Fachzahnärztin für Kieferorthopädie

    Beruflicher Werdegang

    1. Juli 2015 – heute
    Neugründung der kieferorthopädischen Fachpraxis Kieferorthopäden Altona Hamburg, Altona

    2013 – 2015
    Klammer Doc, Partner in der kieferorthopädische Fachpraxis, Hamburg, Harvestehude.

    2013
    ODL Dental Clinic, Associate in einer kieferorthopädische Fachpraxis, London, United Kingdom.

    2013
    DW Lingual System, Prof.Dr Dirk Wiechmann, kieferorthopädische Praxis Bad Essen, wissenschaftlicher Mitarbeiter Entwicklung WIN System.

    2009 – 2013
    King´s College London / Cambridge University Hospital (Addenbrookes, NHS Foundation Trust, Northwick Park Hospital NHS Foundation Trust), Weiterbildungsassistentin für Kieferorthopädie unter Prof F. McDonald, Consultant Mr. Dirk Bister, Consultant Mr. Gavin Power.

    2010 – 2012
    The Orthodontic Centre Reading, Kieferorthopädische Fachpraxis, Royal Berkshire, United Kingdom.

    2008 – 2009
    Vorbereitungsassistentin in der zahnärztlichen Praxis Westphal, Hamburg, Harvestehude.

    2008
    Auslandsfamulatur in Brasilien und Argentinien.

    Ausbildung

    2013
    Fachzahnärztin für Kieferorthopädie, Zahnärztekammer Nordrhein, Düsseldorf.

    2011
    Promotion zum Dr. med. dent. in der Mund, Kiefer,-Gesichtschirurgie der Universität Bonn, Thema: „Komplikationen nach Beckenkammtransplantationen in der Mund-, Kiefer, Gesichtschirurgie“, unter Prof. Dr. Dr. R.Reich.

    2011
    Erhalt der Titel zum Internationalen Learning and Teaching in Higher Education vom King’s College London.

    2008
    Approbation als Zahnärztin, Bezirksregierung Köln.

    2007
    Staatsexamen der Zahnmedizin an der Universität zu Bonn.

    2005
    Auslandssemester in Cordoba, Spanien.

    2003 – 2004
    Auslandssemester an der Medizinischen Universität Wien.

    2001 – 2007
    Studium der Zahnmedizin an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms Universität zu Bonn.

    Schwerpunke

    2001 - 2007
    Erwachsenenbehandlung
    Dysgnathiepatienten
    Hypodontie (Zahnunterzahl)
    Präprothetische Kieferorthopädie
    Kiefergelenksprobleme CMD

    Weiterbildung
    Durch regelmässige Teilnahmen an internationalen Kongressen und das hohe Interesse an der wissenschaftlichen Weiterentwicklung bleibt Frau Dr Christina Essers fachlich immer auf dem neusten Stand. 2012 präsentierte sie auf dem amerikanischen Kieferorthopäden Kongress (AAO) in Honolulu , Hawaii ihre wissenschaftlichen Untersuchungen für das King`s College London.

    Mitgliedschaften

    Deutsche Gesellschaft für Kieferorthopädie (DGKFO)
    European Orthodontic Society (EOS)
    American Association of Orthodontics (AAO)
    World Federation of Orthodontics (WFO)
    BDK Bund deutscher Kieferorthopäden

    Victoria Rost

    DR. VICTORIA ROST

    Fachzahnärztin für Kieferorthopädie

    Beruflicher Werdegang

    2016
    Kieferorthopäden Altona.

    2015
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin Poliklinik für Kieferorthopädie, Universitätsklinikum Jena.

    2012 – 2014
    Weiterbildungsassistentin Praxis für Kieferorthopädie, Dr. Paschereit. Northeim

    2011
    Vorbereitungsassistentin allgemeinzahnärztliche Praxis, Göttingen.

    Ausbildung

    2016
    Fachzahnärztin für Kieferorthopädie, Landeszahnärztekammer Thüringen.

    2014
    Promotion zum Dr. med. dent. in der Mund, Kiefer,-Gesichtschirurgie der Universitätsmedizin Göttingen, Thema „Klinische Resultate sofort versorgter Frontzahnimplantate unter Anwendung kortikaler Mikrofixation“.

    2011
    Approbation als Zahnärztin, Zahnärztekammer Niedersachsen.

    2010
    Staatsexamen Zahnmedizin Universitätsmedizin Göttingen.

    2004 – 2010
    Studium der Zahnmedizin an der Universitätsmedizin Göttingen.

    Schwerpunke

    WIN Lingualtechnik Zertifizierung (Prof Wiechmann).

    Weiterbildung
    Durch regelmäßige Teilnahmen an internationalen Kongressen und das hohe Interesse an der wissenschaftlichen Weiterentwicklung bleibt Frau Dr. Victoria Rost fachlich immer auf dem neusten Stand.

    Mitgliedschaften

    Deutsche Gesellschaft für Kieferorthopädie (DGKFO)
    European Orthodontic Society (EOS)

    Heidi Wilke

    HEIDI WILKE

    Assistenz

    Eva Bogatyreva

    EVA BOGATYREVA

    Assistenz

    Delia Kahnes

    DELIA KAHNES

    Zahntechnikerin

    Lidia Chajdukiewicz

    LIDIA CHAJDUKIEWICZ

    Assistenz

    Mariangela Knupper

    MARIANGELA KNUPPER

    Empfang

    Jette Lorenzen

    JETTE LORENZEN

    Empfang

    Sonja Hellwig

    SONJA HELLWIG

    Assistenz

    Karriere

    UNSERE PARTNER